Actions

Work Header

Green Rain

Chapter Text

Einige Jahre zuvor fiel unser Abflug mit dem der Neb zusammen.

Ihre Aktion, Neue zu töten, war in vollem Gang; das war der fünfte Tod in einem Jahr. Alle Schiffe verloren Leute, aber diese Verrückten opferten sie.

Wir standen bei der Logos, bereit zum Aufbruch, Morpheus bei Niobe, und beobachteten, wie Trinity sich von Ghost verabschiedete. Sie ist nicht die Art gefühlsduseliges Mädchen, war sie nie, aber wir sahen, wie sie ihre Arme um ihn legte und ihn umarmte. Er strich rasch über ihren Kopf, ließ seine Hand fallen und sagte dann etwas, was sie veranlasste, ihm einen leichten Schlag zu verpassen und zu grinsen. Dann nahm sie seine Hand und stand dort für eine Minute oder so und sah nur zur Neb hinüber. Ihr Gesicht war reglos.

Niobe schnaubte.

Das Mädchen kann nicht so dumm sein, dass sie es nicht merkt. Sie wäre sonst tot“, sagte sie.

Morpheus machte einen Laut, der beinahe – verächtlich war. Und Niobe lief einfach weg und an mir vorbei die Rampe hinauf, ohne zurückzuschauen.

Sie kam mit Lock zusammen, als wir das nächste Mal zu Hause waren.


°


„Überlass mir deine Codes, Switch. Wenn du stirbst, kriege ich sie nie.“

„Du wirst dich scheiße fühlen, wenn sie tatsächlich stirbt, Sparky“, sagte Apoc. Er hatte den Punkt erreicht, wo er sich sicher war, dass sie nicht sterben würde.

„Nee. Das ist dein Job. Ich würde einen Mangel an Fürsorge erleben.“

Apoc grinste. „Immer der Charmeur.“ Er stand auf und begann, die Zinnbecher von allen einzusammeln.

„Nicht für mich.“ Trinity entfernte ihren Becher hastig. „Ich hatte genug. Ich gehe jetzt.“

„Du konntest deinen Alkoholkonsum noch nie händeln“, sagte Switch.

„Wahr. Das ist wahr. Aber ich habe auch nicht deine Übung. Und ich kann mein Temperament zügeln. Ich würde sagen, wir sind quitt.“

„Zickenkrieg?“, fragte Sparks.

Switch lachte. „Nur, wenn du dich freiwillig meldest. Das fände ich gut. Du und Ballard. Toller Zeitvertreib.“

„Apoc ist deine Zicke. Er würde das machen. Mit ihm könnte ich es jeden Tag aufnehmen.“

Trinity stöhnte. „Müsst ihr zwei das immer machen? Gott. Ich dachte, wenn wir tatsächlich da raus gehen, würden wir erwachsen werden. Aber nein...“

„Hey, du kannst erwachsen sein, wenn du willst. Wir halten dich nicht auf.“

„Nein“, stimmte sie zu und stand auf. „Ich muss jetzt wirklich ins Bett. Ich muss um siebenhundert im Dock sein.“

„Oh, komm schon...“

„Im Ernst, muss ich. Ich muss die Installation der neuen Pads überwachen.“

„Ah, die Tücken der Bevorzugung.“

„Switch...“

„Ach, verdammte Scheiße, Trin. Du verdienst es, denkst du, das weiß ich nicht? Jetzt verpiss dich, bevor ich noch sentimental werde.“

„Kannst du das?“, fragte Sparks mit noch größerem Interesse.

„Nicht in deiner Nähe, Sparky, nein. Du saugst alles Süße aus mir raus.“

„Definitiv Apocs Job.“ Sparks stand auf. „Armer Bastard. Ich begleite dich, Trin.“

„Ich kann alleine laufen.“

„Einverstanden. Aber ich brauche einen Notausgang. Switch sucht ein Opfer. Also begleite ich dich.“

Zion war dunkel, als sie gingen, und leise. Es war mitten in der Woche und nur wenige Schiffe waren angedockt.

„Also“, sagte Trinity nach einer Pause, „wie geht’s?

„Auf der Logos? Okay. Ghost ist genauso gut darin, zu versuchen sich umzubringen, wie immer. Ich bin genauso gut darin, ihn davon abzuhalten. Also keine Sorge.“

„Triffst du dich noch mit diesem Mädchen?“

„Zuka? Nee. Es hat nicht funktioniert.“

„Tut mir Leid.“

„Gott, mir nicht. Mädchen aus Zion haben keinen Schimmer. Die glauben immer, es wäre glamourös da draußen.“

„Erzähl ihnen was anderes?“

„Verdammt, nein! Was immer funktioniert, ist mein Motto.“

„Richtig.“

„Du?“

„Ich?“

„Irgendjemand?“

Trinity lachte schwach. „Wie das? Ich meine, Tank ist zu jung, Dozer verheiratet, Morpheus – nun, er ist Morpheus, Apoc ist Apoc, Mouse – Gott!“

„Da ist immer noch Cypher...“

„Oh scheiße, bitte nicht. Nicht mal im Scherz.“

„Apoc denkt, er ist okay.“

„Natürlich denkt Apoc das.“

„Vermutlich kommt er deshalb auf Switch klar.“

Trinity grinste. „Sie hat eine große Klappe“, sagte sie mit offensichtlicher Zuneigung.

„Wie ich?“

„Oh, aber auf bessere Weise.“ Sie drehte sich um. Sie hatten ihr Level erreicht. „Jetzt geh weg.“

Sparks legte einen Arm um ihre Schulter, zog sie in eine seitliche Umarmung.

„Ich bin froh, dass du dich dieses Mal nicht umgebracht hast. Aber es muss gesagt werden: Du kostet mich verdammt viel Glück.“

„Glücksspiel ist eine schlechte Angewohnheit.“

„Nee. Die Außenseiter bleiben dabei. Ich ziehe mich daraus zurück, wenn etwas passiert.“

„Wunderbar. Jetzt verpiss dich, du wirst rührselig.“

„Nacht, Trin.“

„Nacht, Sparky. Pass auf meinen Bruder auf.“

„Tue ich das nicht immer?“

„Gott sei Dank. Jetzt lass mich in Frieden. Geh weiter.“


°


Eigentlich ist er ein Faulenzer. Aber irgendwie wurde er eine Arbeitsbiene.

Ich vermute, deshalb fand er es nicht schon im üblichen Alter raus. Er wurde erfolgreich in das ökonomische System eingebunden, sicherlich um ihn davon abzuhalten, Fragen zu stellen.

Er ist ein Programmierer, also sind seine Fähigkeiten solide. Solide – das kann ein Problem darstellen. Es macht einen mehr zu einem der ihren, und es ist eine schwer zu durchbrechende Angewohnheit. Glücklicherweise denkt er eher unkonventionell. Er denkt wie ein Hacker. Also ist sein Wissen eine Grundlage, kein Gefängnis.

Sie haben seinen Körper, aber sein Geist ist nur geliehen.

Er beginnt, ihn wieder zurück haben zu wollen.

Er ist dunkel. Er ist ruhig. Er ist linkisch. Er ist unbeholfen. Er stößt an Gegenstände, wenn er sich zu schnell bewegt. Er ist sehr unordentlich, was mich irritiert, selbst durch den Bildschirm.

Er ist einsam, er hat sich von den Leuten abgewandt, verbringt jede freie Minute vor dem Computer. Ich erinnere mich daran. Er ist sehr unglücklich. Daran erinnere ich mich auch.

Er ist freundlich.

Als ich ein Kind war, schaute ich oft dem Regen zu, der nachts gegen das Fenster fiel. Es war wunderschön, obwohl es niemals wirklich passiert ist. Manchmal fühlt es sich genauso an, dem fallenden Code zuzuschauen. Er ist weg, bevor du wirklich dazu bereit bist, ihn gehen zu lassen. Aber dann ist er schon verschwunden.

Der Code formt Muster, sobald man weiß, wie man ihn richtig liest. Der Code mancher Leute ist exquisit. Er tanzt vor deinen Augen in einem endlosen Strom von Schlichtheit. Von Richtigkeit.

Es ist sehr spät. Jeder schläft und ich hätte Apoc schon vor über einer Stunde holen sollen, damit er übernimmt.

Was denkst du, Neo? Was denkst du, ist die Ursache? Hast du Angst? Ich denke schon. Du musst Angst haben. Welche Erklärungen hast du? Sind sie furchterregend?

Sie werden nicht furchterregend genug sein. Es tut mir Leid, aber sie können es nicht sein.

Du beginnst zu spüren, dass dein gesamtes, bisheriges Leben eine Lüge ist. Komplette kognitive Dissonanz. Mit diesem Gefühl sind Schlafstörungen unvermeidlich.

Ich kann auch nicht schlafen.

Wir haben niemals jemanden über dreißig erfolgreich befreit. Sie haben alle einen Schock bekommen. Sie sind alle gestorben.

Neo ist fünfunddreißig.

Trinity?“

Morpheus.“

Habe ich dich erschreckt?“

Nein. Nein, ich habe dich gehört.“ Er weiß, dass ich nicht die Wahrheit sage. Aber es stört ihn nicht. Er setzt sich langsam neben mich und beobachtet still den Eingespeisten.

Wir beobachten ihn länger als zwanzig Minuten und keiner von uns spricht. Wir sitzen und beobachten den endlosen Fall des grünen Regens. Dann seufzt Morpheus und ich sehe ihn an.

Er lächelt selig, er hat den Blick eines erfüllten Mannes.

Trinity. Er ist es. Ich weiß es. Er ist der Auserwählte.“


°


„Glaubst du an diesen Auserwählten-Müll?“

„Warum?“

„Ich fragte mich nur. Ob diese unsinnigen Bücher in irgendeiner Weise helfen. In anderer Weise als nur intellektueller Masturbation, um genau zu sein. Also – irgendwelche Perlen der Weisheit?“

Ghost dachte einen Moment nach. Dann sagte er: „Ich denke nicht, dass Wissen hilft. Tatsächlich denke ich, es kann ein Nachteil sein. Es engt deine Gedanken ein. Locke sagte: 'Meines Erachtens ist oftmals mehr von den unerwarteten Fragen eines Kindes zu lernen, als von den Unterhaltungen der Männer, die sich in ausgetretenen Gleisen bewegen, gemäß den Begriffen, die sie anderen entlehnt haben und den Vorurteilen, die ihre Erziehung ihnen beigebracht hat.'“

„Verdammt“, sagte Sparks verblüfft, „Deadbolt hat das gesagt?“

Ghost sah Sparks an und seine Mundwinkel zuckten nach oben.

„John, nicht Jason. Alles Wissen ist erworben, nichts angeboren. Großer Befürworter der Tabula rasa.“

„Rosa? Es ist zum Heulen. Was ist das mit den Retorten und ihrer Besessenheit von verdammten Blumen und verdammtem Essen? Ihr Leute. Ihr müsst mal auf den Boden zurückkommen.“

„Du verstehst das nicht. Du hast nie eine Blume gesehen.“ Ghost seufzte, bevor er einräumte: „Aber dann habe ich auch nie eine gesehen.“


°


Ich habe noch nie so viel Fürsorge und Mittel für einen gerade Befreiten gesehen. Nichts wurde eingeschränkt, an nichts gespart. Alles Erdenkliche, was seinen Zustand auch nur um einen Bruchteil verbessern könnte, wurde getan.

Aber er ist trotzdem fünfunddreißig.

Wir haben Russisches Roulette gespielt und ihn nicht mal gewarnt, dass die Waffe geladen war.

Und es hört nicht auf.

Die Regeln sind streng: Maximal drei Stunden Training am Tag im ersten Monat. Manchmal nehmen die Leute das Training begeistert an, weil sie wieder eingeklinkt sein wollen. Es kann die Eingewöhnung zerstören. Die Leute fangen an, die Realität zu verdrängen, werden Konstrukt-Junkies. Manchmal führt es zu unheilbaren Schäden. In anderen Fällen bringen sich die Leute einfach um. Ich weiß nichts davon, dass Morpheus das jemals zuvor ignoriert hat, aber er war neugierig zu sehen, welche Ausdauer Neo hat und es scheint, dass er Tank gesagt hat, Neo so lange trainieren zu lassen, wie er will, nur um zu sehen, wie lange er durchhält.

Zwölf Stunden am ersten Tag, einschließlich des Kampfes und des Sprungs.

Er hat beim Sprung versagt. Und das hat mir große Angst gemacht. Wenn es ein Fehler ist, wenn Neo einfach nur wie der Rest von uns ist, dann könnte Morpheus nur dann mehr tun, um ihn umzubringen, wenn er ihn aussenden und es einfach ausprobieren würde.

Er ist so höflich, findet sich einfach ab. Ihm wurde erzählt, dass er allein der wichtigste Mensch auf diesem Planeten ist und seine einzige Reaktion ist es, es abzutun und weiter zu lernen, wie er sich im Hier und Jetzt verhalten muss. Er wurde dadurch nicht gebrochen, verdorben, erschreckt. Er hat es weder angenommen noch abgelehnt. Er hat es einfach abgetan als Etwas, dessen man sich bewusst ist, um sich in einiger Zeit nochmal damit zu beschäftigen.

Ich kann mir nicht vorstellen, so stark zu sein.

Während ich ihn beim Schlafen beobachtete, wollte ich ihm so sehr das Gesicht streicheln, dass ich meine Arme verschränken musste. Ich wollte es ihm nur versichern. Dass er nicht allein ist, dass er das tun kann, dass wir ihn auffangen, dass alles okay sein wird.

Das ist so ein Müll.

Ich wollte ihn einfach nur berühren.

Er ist sehr, sehr klug. Die Leute bemerken es nicht, weil sie die Dateien nicht sorgfältig genug gelesen haben und die meisten wüssten auch nicht, was sie da gesehen haben, wenn sie es getan hätten. Es ist nicht das, was er getan hat, es ist das Wie. Subtil. Klar. Perfektionistisch. Und dieser schlichte, elegante Stil sagt mehr, als jeder protzige, offensichtliche Erfolg es könnte. Er konzentriert sich instinktiv auf das, was zählt, lässt das Irrelevante wegfallen und weiß genau, was was ist. So sauber. Das ist sehr selten. Ein unfehlbares Indiz. Das ist die Essenz von jemandem, der begabt ist.

Die Leute fragten mich dauernd, ob ich ihm zustimme. Hat Morpheus Recht? Ist er der Auserwählte? Und ich weiche immer aus, verteidige ihn und umgehe die Frage. Ich antworte nie.

Und die Wahrheit ist, ich weiß es nicht.

Und die andere Wahrheit ist, ich will, dass er es ist.



°°°