Actions

Work Header

Mittelerde in 100 Worten

Chapter Text

Kankra war ein durch und durch boshaftes Untier aus alter Zeit. Vergessen von der Welt hatte sie sich in die hintersten Winkel des Schattengebirges verkrochen und dort lauerte sie. Zu Beginn waren die Orks noch dumm genug, diesen Weg von Minas Morgul über die Ephel Duath oft zu benutzen. Kankra spannte listig ihre Netzte, ihr Opfer verfing sich, ein kurzer Stich und schon fraß sie sich satt und fett. Mit der Zeit wurden sie vorsichtiger, und Kankra musste darren. Doch sie klammerte sich an ihr Leben, an ihre Boshaftigkeit, ihre Gier.

Wie unpraktisch, wenn jemand mit einem schärferen Stachel kommt…